Französisches Clafoutis mit Mirabellen – The Recipe Suitcase

Clafou-what? Manche von euch kennen diesen Kuchen eventuell noch aus ihren französisch Büchern, jene, die uns auch beigebracht haben “Arthur est un perroquet!” – ja nee, ist klar. Für alle die jetzt nicht verstehen, was ich meine und eventuell Latein als Sprache gewählt haben (pourquoi??) erkläre ich nochmal das Konzept des Clafoutis.

Eigentlich gehören da Kirschen hinein, ich weiss. Aber offiziell erlaubt sind auch Mirabellen und da es zurzeit davon so viele im Angebot gibt, dachte ich mir, ich muss es ausnutzen. Ich wurde auch nicht enttäuscht, der Kuchen ist süss und fruchtig geworden.

Und ja, man macht den Kuchen eigentlich in einer runden Porzellanform – hab ich aber nicht. Die Auflaufform hat trotzdem einen guten Job gemacht.

Französisches Clafoutis mit Mirabellen

Zutaten:
500g Mirabellen
125g Mehl
1 Prise Salz
100g Zucker
3 Eier
300ml Milch

Sonstiges:
1 runde Porzellan Tarte Form
etwas Butter zum ausfetten
Puderzucker

Zubereitung:
1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mirabellen waschen, halbieren und entkernen, kurz beiseite stellen.

2. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. In einer anderen Schüssel Eier gründlich verquirlen und nach und nach die Mehlmischung unterrühren. Zuletzt die Milch dazugeben und alles zu einem glatten (sehr flüssigen) Teig vermixen.

3. Kuchenform fetten und Mirabellenhälften auf dem Boden verteilen. Teigmischung vorsichtig darüber giessen. Alles für 35 Minuten in den Ofen stellen.

4. Kuchen aus dem Ofen holen, mit Puderzucker bestreuen und entweder warm oder kalt servieren.

Article Categories:
Backen · clafoutis · französisch · Kuchen · mirabellen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

FOODS EBONY RECIPE!Get Our Newsletter

Get recipes, tips and special offers delivered straight to your inbox. Opt out or contact us anytime. See our Privacy Policy.