Saftiger Schokoladen-Espressokuchen – The Recipe Suitcase

Schokoladenkuchen. Schon beim Aussprechen dieses Wortes läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Wenn einem dann noch der frische Geruch dieses Kuchens in die Nase steigt, dann ist es vorbei; alle Diätvorhaben und Vorsätze sich gesund zu ernähren schwinden dahin.

Vor einem Jahr in Berlin, an einem kalten Dezembertag, meinem Geburtstag, stand dieser Kuchen, verziert mit Himbeeren und ganz viel Puderzucker, auf unserem WG-Küchentisch. Was für eine schöne und süsse Überraschung, direkt am frühen Morgen. Wie gut, dass meine Mitbewohner mich so gut kennen und wissen, dass man mich mit Kuchen und jeglicher anderer Art von Essen glücklich machen kann. Dieses Jahr gab es keinen Kuchen in Berlin, dafür aber ein wunderbares Abendessen in Paris.

Das Grundrezept dieses Kuchens stammt von dem tollen Blog Salzkorn. Ich habe die Mengen ein ganz klein wenig abgeändert und durch den Tipp einer lieben Freundin kommt bei mir auch noch eine Tasse Espresso dazu, die den Kuchen noch saftiger und aromatischer macht. Und für alle, die Kaffee/Espresso nicht so gerne mögen – man schmeckt ihn wirklich nur minimal heraus, aber für die Konsistenz macht es einen Unterschied.

Man kann den Kuchen mit Früchten servieren und auch mit Vanilleeis.



Saftiger Schokoladen-Espressokuchen




Zutaten:
250g Zartbitterschokolade (75%), in grobe Stücke gebrochen
250g Butter
5 Eier
250g Zucker
250g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
Mark von einer Vanilleschote
1 Prise Salz
1 kleine Tasse Espresso


26cm Backform



Zubereitung:
1. Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schokolade und Butter über einem Wasserbad schmelzen. Kurz beiseite stellen.

2. Eier und Zucker cremig rühren. Schokoladen-buttermasse unterrühren.

3. In einer zweiten Schüssel Mandeln, Backpulver, Vanillemark und Salz vermischen und in 3 Schritten, abwechselnd mit dem Espresso, unter die Schokoladenmasse rühren.

4. Eine Springform mit Backpapier auslegen und Fetten. Teig in die Springform geben und glatt streichen. Für 45-50 Minuten in den Ofen schieben, der Kuchen ist dann von innen noch etwas weich. Idealerweise für 24h ruhen lassen.

5. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Article Categories:
Backen · Espresso · Kaffee · Schokolade · schokoladenkuchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

FOODS EBONY RECIPE!Get Our Newsletter

Get recipes, tips and special offers delivered straight to your inbox. Opt out or contact us anytime. See our Privacy Policy.