Savoury Wednesday: Linsencurry mit Süsskartoffel und Kokosmilch

Perfekt für kalte Tage, für Dinner mit Freunden, oder aber für arme Studenten, die gerne mehrere Tage etwas von ihren gekochten Gerichten haben.

Bereits vor einiger Zeit stolperte ich über dieses Rezept. Ich erwartete Besuch und war auf der Suche nach einem Gericht, welches man leicht für mehrere Leute zubereiten kann. Dieses Curry ist perfekt, je nachdem wie gross die Pfanne ist, kann man mit diesem Rezept viele Menschen satt und glücklich machen.

Für mich als grossen Fan von Curry, ist diese etwas abgewandelte Version perfekt. Ich habe einige Mengenangaben etwas abgewandelt, sowie Süsskartoffeln, anstatt von Kürbis verwendet. Das Grundrezept stammt aber von dem Blog Nourish Atelier.

Linsencurry mit Süsskartoffel und Kokosmilch: Rezept nach Nourish Atelier

Zutaten für 3-4 Personen:
Für das Curry:
2 EL Olivenöl
250g Beluga Linsen, nach Packungsangabe zubereitet
2 mittelgrosse Süsskartoffeln, gewaschen, gewürfelt und vorher kurz gekocht, sodass sie weich sind
5 Schalotten, feingeschnitten
1 rote Paprika, in Würfel geschnitten
2-3 Tomaten, in Würfel geschnitten
1 mittelscharfe Chili, in feine Streifen geschnitten
3 Knoblauchzehen, feingehackt
300ml Kokosmilch
2 EL flüssigen Honig
Saft von 1 Limette
1 Hand voll frischen Koriander, gewaschen und grob kleingehackt
evtl. etwas Brühe in einem Glas Wasser aufgelöst (je nach Packungsangabe)

Gewürze:
1 gehäuften TL Kreuzkümmel
1 gehäuften TL Kurkuma
1 flachen TL Zimt
1 gehäuften TL scharfes Paprikapulver
Alle Gewürze in einem kleinen Glas vermischen

Yoghurt Sauce:
300g griechischen Yoghurt
1 TL Honig
1 flachen TL Sumach
1 EL Olivenöl


Dazu:
Reis oder Quinoa
etwas frischen Koriander
1 Limette geachtelt

Zubereitung:
1. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Olivenöl dazugeben und Schalotten darin glasig anbraten. Paprika und Tomaten, zusammen mit der Chili dazugeben und kurz anbraten. Linsen dazugeben und alles verrühren.

2. Gewürzmischung zu den Linsen und den anderen Zutaten in die Pfanne geben und gut vermischen. Knoblauch, Honig, Kokosmilch und Süsskartoffelstücke dazugeben, gut verrühren und für 5 Minuten köcheln lassen. Die Süsskartoffelstücke leicht zerdrücken. Wenn das Curry zu trocken wird, etwas Brühe dazugeben.

3. Limettensaft, sowie Koriander dazugeben und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Je nach Geschmack, kann man noch mehr Chili, Honig, Limettensaft oder Gewürze zum Curry hinzufügen.

4. In einer kleinen Schüssel Yoghurt, Honig, Sumach und Olivenöl vermischen. Reis oder Quinoa nach Packungsangabe zubereiten.

5. Waren Reis oder Quinoa auf einen Teller geben, einige Löffel Curry darauf anrichten. Dazu einige Löffel Yoghurtsauce geben, zwei Limettenecken und mit frischem Koriander garnieren.

Guten Appetit!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

FOODS EBONY RECIPE!Get Our Newsletter

Get recipes, tips and special offers delivered straight to your inbox. Opt out or contact us anytime. See our Privacy Policy.