Savoury Wednesday: Shakshuka mit Avocado und Sesam

Eine würzige Sauce aus grob eingekochten Tomaten dazu Eier, Sesam, Koriander, Naturjoghurt und Avocado. Ein perfektes Katerfrühstück, Vorweihnachtsfrühstück oder Wochenendschmaus an einem gemütlichen Wochenende.

Shakshuka – ein marokkanisches Frühstücksgericht, welches ich schon öfters in Restaurants zum Brunch gegessen habe. Zum Beispiel in diesem Restaurant hier: Caravan London, eines meiner Lieblingsorte in London zum Brunchen. Dort hatte ich in meinem Shakshuka noch zwei Stücke Sucuk, eine türkische Wurst, die ähnlich wie Chorizo schmeckt. Die kann man zu diesem Rezept hier natürlich auch noch hinzufügen, oder Feta zum Beispiel und es schmeckt wirklich gut!

Mein Shakshuka war eine Art “nimm alles was du in der Küche finden kannst” – Experiment. Das nächste Mal kommen noch ein paar andere Zutaten dazu. Eine wichtige Zutat von Shakshuka ist eigentlich auch Kreuzkümmel, aber ich hatte in letzter Zeit zu viel davon und habe deshalb darauf verzichtet.

Shakshuka mit Avocado und Sesam (Für 2 Personen)

Zutaten:
2 EL Olivenöl

200g Cherrytomaten, gewaschen
1 TL grobes Meersalz

1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL gemahlenen Koriander
3/4 – 1 gestrichenen TL Cayenne Pfeffer
1/2 TL getrockneten Majoran
1/4 TL Zimt
2 EL frischen Zitronensaft
1/4 TL Kreuzkümmel

1 Zwiebel, halbiert und in dünner Streifen geschnitten
1 große Zehe Knoblauch, feingehackt
1/2 Jalapeno, in dünne Streifen gehackt

3 Eier
1 Avocado, halbiert und ich Scheiben geschnitten
3 EL Naturyoghurt
Koriander, grob feingehackt
etwas frischen Zitronensaft
2 TL Sesam, geröstet
1 TL Sumach (optional)



Sonstiges:
1 kleinen Topf
1 Pfanne mit hitzeresistenter/oder ohne Halterung
etwas frisches Brot






Zubereitung:
1. Olivenöl bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf erhitzen. Tomaten dazugeben und mit groben Meersalz bestreuen. Alles vermischen und auf sehr niedriger Stufe, zugedeckt erhitzen, bis die Tomaten sehr weich sind und sich zerdrücken lassen (25-30 Minuten). Salz, Pfeffer, gemahlenen Koriander, Cayenne Pfeffer, Majoran, Zimt und Zitronensaft dazugeben. Den Topf auf dem Herd lassen und Tomatensauce ‘warm’ halten.

2. Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Etwas Olivenöl bei niedriger Hitze auf einer Pfanne erwärmen. Zwiebeln, Knoblauch und Jalapeno dazugeben und 2-3 Minuten braten, bis alles weich ist. Tomatensauce aus Schritt 1. dazugeben und alles ein wenig vermischen. 3 Eier darüber aufschlagen und die gesamte Pfanne für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben, bis das Eiweiss mehr oder weniger fest ist. Die Eier sollten aber nicht zu fest werden, damit das gelbe noch flüssig ist.

4. Die Pfanne aus dem Ofen holen und auf ein Holzbrett stellen. Etwas Salz über den Eier verteilen, Sesam, ein wenig Zitronensaft, optional Sumach und den Naturyoghurt. Avocadoscheiben in einem Fächer obendrauf drapieren und servieren.





Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

FOODS EBONY RECIPE!Get Our Newsletter

Get recipes, tips and special offers delivered straight to your inbox. Opt out or contact us anytime. See our Privacy Policy.