Schwäbischer Johannisbeerkuchen – The Recipe Suitcase

Fluffiger Baiserkuchen mit gemahlenen Mandeln und süss-sauren Johannisbeeren. Ruck zuck zusammengemischt.


Lang ist’s her, zwei Wochen um genau zu sein, seitdem ich mein letztes Rezept gepostet habe. Grund dafür, waren zwei Wochen Urlaub, die ich mir gegönnt habe. Ein paar Tage ging es nach London, um ein Wiedersehen mit der Stadt und mit meiner Lieblingsmünchnerin zu feiern. Dann ging die Reise weiter nach Barcelona; Sommer, Sonne, Strand und ebenfalls ein Wiedersehen nach 2,5 Jahren mit einer meiner Lieblingsstädte. Die Leute, das Wetter, das Essen, die Stadt an sich..eigentlich fehlt einem dort nichts und ich wäre wirklich gerne dort geblieben. Die Auswanderungspläne sind bereits in vollem Gange (schön wär’s!).

Zurück im Alltag und bei gefühlten 50°C Hitze, finde ich nun endlich wieder Zeit etwas für meinen Blog zu tun. Gut, wenn man es ganz genau nimmt ist das Essen von Tapas, Scones und Cupcakes ja auch für meinen Blog gedacht. Recherche sozusagen.

Darf ich also vorstellen, heute gibt es einen ganz simplen und sehr leckeren Klassiker, nämlich einen schwäbischen Johannisbeerkuchen. Locker, luftig, süss durch das Baiser und sauer durch die Johannisbeeren – was könnte es an diesem Sonntag Schöneres geben.

Schwäbischer Johannisbeerkuchen


Zutaten:
Für den Mürbeteig:
240g Mehl
120g Butter
60g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei, Grösse M
1 TL kaltes Wasser

Für die Füllung:
4 Eier
1 Packung Vanillezucker
160g Zucker
125g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
500g Johannisbeeren, gewaschen und vom Stiel gezupft

Sonstiges:
26cm Durchmesser Springform
Puderzucker

Zubereitung:
1. Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Mürbeteig alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts grob zu einem Teig vermischen. Den Teig dann mit den Händen zügig verkneten und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2. In zwei verschiedenen Schüsseln das Eiweiss vom Eigelb trennen. Vanillezucker, sowie 40g Zucker und gemahlene Mandeln mit dem Eigelb vermischen.

3. Eiweiss mit einer Prise Salz kurz aufschlagen. Zucker dazugeben und die Masse steif schlagen. Vorsichtig zusammen mit den Johannisbeeren unter die Mandelmasse heben.

4. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und ausrollen. Springform mit Backpapier auslegen und fetten und den Mürbeteig hineinlegen, an den Rändern hochziehen und gut andrücken. Zuletzt die Mandel-Johannisbeermasse hineingeben und gleichmässig verteilen. In den Ofen schieben und für 45-50 Minuten backen.

5. Kuchen aus dem Ofen holen (Stäbchenprobe) und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

FOODS EBONY RECIPE!Get Our Newsletter

Get recipes, tips and special offers delivered straight to your inbox. Opt out or contact us anytime. See our Privacy Policy.