Zucchinisuppe mit Thymian, Mandeln und Feta




So sehr ich in meinem letzten Post über den Herbst geschwärmt habe, so sehr gefällt mir das Wetter gerade überhaupt gar nicht. Regen, Kälte und nirgendwo Sonne in Sicht. Aber wozu gibt es gutes Essen, mit dem man sich auf andere (schönere) Gedanken bringen kann und nicht nur das; mit warmen Suppen kann man sich im Winter warm halten und verdrängen, wie kalt es auf der anderen Seite der Türe ist.









Deshalb gibt’s heute von mir dieses wärmende Rezept für euch – eine Zucchinisuppe. Damit das Ganze allerdings nicht zu langweilig wird, habe ich sie mit Mandeln, Feta und ein paar Gewürzen aufgepeppt. Ich hoffe sie schmeckt euch!



Zucchinisuppe mit Thymian, Mandeln und Feta


Zutaten für ca. 8 Portionen:
2 EL Olivenöl
1 große Zwiebel, geschält und kleingehackt
3 Zehen Knoblauch, sehr feingeschnitten
3/4 milde rote Chili, gewaschen und sehr feingehackt
6 Stiele Thymian
2 daumengrosse Stücke Ingwer, sehr feingeschnitten
3 Zucchini, gewaschen und in Würfel geschnitten

2 Handvoll geschälte Mandeln, geröstet und grob kleingehackt
Saft von 1 Zitrone


1L Wasser
1 gestrichenen EL Gemüsebrühe


1/4 TL frisch geriebene Muskatnuss
1,5 gestrichene TL Kurkuma
1/2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1/2 TL Cayennepfeffer (evtl. weniger)



150g Feta zum Servieren
1 Bund Petersilie, grob kleingeschnitten


Sonstiges:
1 grossen Topf
Pürierstab






Zubereitung:
1. Einen grossen Topf erhitzen. Wenn der Topf heiss ist, Olivenöl hineingeben und die Zwiebeln glasig darin anbraten. Den Knoblauch, Chili, Thymianstiele und Ingwer dazugeben, verrühren und nach 3 Minuten die Zucchiniwürfel in den Topf geben. Alles für ca.5 Minuten auf mittlerer Hitze weiter anbraten, bis die Zucchini weich ist. Die Hälfte der Mandeln ebenfalls in den Topf geben.


2. Alles noch einmal gut umrühren und in einem separaten Gefäss Wasser mit Brühe vermischen (es sei denn, ihr habt frische Brühe). Die Brühe zu den Zucchiniwürfeln in den Topf geben, gut verrühren und aufkochen, dann Hitze herunterstellen und Supper für 20-30 Minuten leicht köcheln lassen. 


3. Thymianstiele herausfischen und alles mit dem Pürierstab gleichmässig zerkleinern, sodass eine Suppe entsteht. Mit Muskatnuss, Kurkuma, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und mit Feta und Petersilie servieren, evtl. noch etwas Olivenöl über die Suppe träufeln. Warm servieren! Schmeckt auch gut mit frischem Baguette.












Article Categories:
Gesund · Herzhaft · Savoury Wednesday · suppe · Winter · Zucchini · zucchinisuppe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

FOODS EBONY RECIPE!Get Our Newsletter

Get recipes, tips and special offers delivered straight to your inbox. Opt out or contact us anytime. See our Privacy Policy.